Acht Passagiere befinden sich an Bord der „World-Wide-Airline“ von Stuttgart nach Brasilien. Eine völlig überforderte Stewardess, die an Flugangst leidet und davon träumt, Musikerin zu werden, begleitet die Reisenden.Plötzlich überstürzen sich die Ereignisse, eines kommt zum anderen und das Flugzeug stürzt über dem Atlantik ab.Alle acht Passagiere und die Stewardess retten sich auf ein Boot und treiben wochenlang im Meer. Sie trotzen Angst, Hunger und Hoffnungslosigkeit und gelangen mit vereinten Kräften auf eine einsame Insel.

Was im Boot bereits begonnen wurde, wird nun auf der Insel weiter geführt. Die neun Überlebenden organisieren sich und jeder trägt seinen Teil zu der neu gegründeten Gemeinschaft bei. Gruppentherapien finden statt, Tempel und Toiletten sollen gebaut werden, es wird gelehrt und gelernt, gegessen und halluziniert, eine Regierung gewählt und natürlich darf es an Kunst und Kultur auch keines falls fehlen. 

So leben die neun Personen heute noch auf einer Insel irgendwo mitten im Atlantik und wenn sie nicht…

                                                                             Zurück zu PROJEKTE


DATENSCHUTZERKLÄRUNG / IMPRESSUM