© Foto: Naemi Zoe Keuler





Eine unordentliche Geschichte -

Schauspiel ohne Helden


Zusammen mit den Akteuren des KKT Ensembles 

hat die Regisseurin Katharina Wanivenhaus beinahe 

ein Jahr lang eine moderne Geschichte für 

Erwachsene mit liebevoll gezeichneten Charakteren

entwickelt. Das biographische Stück mit 

phantastischen Bildern, Tanzelementen und 

Maskenspielen gewährt Einblick in die Erfahrungen 

von sechs Patienten während ihres Kuraufenthaltes. 

"So leben sie nebeneinander her, manchmal flirten 

sie ein wenig. Manchmal träumen sie. 

Manchmal lachen sie. Und manchmal wird 

mit dem Kurschatten getanzt."

 


Presse Link


Zurück zu PROJEKTE




DATENSCHUTZERKLÄRUNG / IMPRESSUM